Mr. Wong Technorati Google Yigg Digg Yahoo del.ico.us Linkarena OneView Alltagz
 
Startseite > Programm > Sprache 2.0

Anikar Haseloff

Communication Lab, Ulm Kurzportrait

Dr. Anikar Haseloff lehrt und forscht an der Universität Hohenheim am Lehrstuhl für Kommunikationswissen-
schaften. Seine Forschungsschwer-
punkte liegen im Bereich Usability und Readability. Er ist Mitbegründer und Geschäftsführer des Communication Lab Ulm.

Xing-Profil http://www.comlab-ulm.de

Julian Gebhardt

Communication Lab, Ulm Kurzportrait

Seit 2008 ist Dr. Julian Gebhardt freiberuflich tätiger Kommunikations-
forscher und -berater. Von 2000 bis 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erfurt
im Fachbereich Kommunikations-
wissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienintegration.

Xing-Profil http://www.comlab-ulm.de

Oliver Haug

Communication Lab, Ulm Kurzportrait

Oliver Haug ist Mitbegründer und Geschäftsführer des Communication Lab Ulm. Dort betreut er den Fach-
bereich Textanalyse, Unternehmens-
kommunikation und Corporate Language. Zuvor war er freiberuflich im Bereich PR und Marketing tätig.

http://www.comlab-ulm.de
zurück zum Programm

Sprache 2.0 – Sprechen Sie noch oder werden Sie schon verstanden?

Die Usability einer Webseite oder einer Software-Applikation fängt bereits bei der Sprache an. Im Web 2.0 steigen die Ansprüche an "gute" Sprache, denn die Nutzer haben weniger Zeit, wollen schneller informiert werden und die Sprache muss für Menschen und Suchmaschinen gleichermaßen funktionieren. Und "sexy" sollte sie natürlich auch sein. Der Workshop wird aufzeigen, wie diese anspruchsvolle Aufgabe angegangen werden kann.

Der Workshop beleuchtet folgende Aspekte:

  • Wie verändern sich Lesegewohnheiten und Bedürfnisse
    im Web 2.0?
  • Wie lassen sich sprachspezifische Kommunikationsbarrieren identifizieren und abbauen?
  • Wie lässt sich Sprache im Web zielgruppengerecht und
    verständlich nutzen?
  • Was müssen Sie beachten, damit Sprache von Suchmaschinen richtig interpretiert wird?
  • Was bedeutet barrierefreie Kommunikation und wie erreicht
    man diese?

Anhand von Beispielen wird gezeigt, welche Fallen und Fehler bei Sprachverwendungen im Internet auftauchen können, wie Sie diese elegant umgehen und dabei mit einfachen Mitteln das Maximum aus ihrer Sprache für das Web 2.0 herausholen können.

Downloads


Haseloff, Gebhardt, Haug - Sprache 2.0
Vortrag (PDF, 271 KB)
 
Sponsoren Medienpartner